Online Kochkurs mit Rezept Folge 36: geschmorte Ochsenbäckchen

Der Klassiker schlechthin in unserer Küche. Ich glaube fast jeder, der schonmal Gast bei uns war, hat sie schon gegessen. Und auch beim Live Cooking Event Vol.5 haben wir diese Delikatesse im Hauptgang gehabt. Nun könnt Ihr gerne mal selbst schmoren. Dieses Gericht passt zu jeder Jahreszeit, egal ob im Frühjahr mit Spargel, im Sommer mit Pfifferlingen oder im Herbst Winter mit Wirsing. Immer ein tolles Gericht😋.

Zutaten

Produkt Menge
OchsenbackeCa 1 Kg
Zwiebel150 g
Karotte100 g
Knollensellerie100 g
Tomatenmark1 TL
Trockener Rotwein350 ml
RinderfondCa 750 ml
Lorbeerblatt1
Pfefferkörner5
Wacholderbeeren5
Nelke1
Rosmarin-,ThymianzweigJe 1
Salz, Pfeffer
Balsamico Essig1 EL

Zubereitung

Zubereitung Rinderfond

  1. Ochsenbacke parieren (Fett und Sehnen entfernen
  2. Das Gemüse schälen/putzen und in Walnussgrosse Würfel schneiden
  3. Die hälfte des Gemüse mit den Fleischparüren in einem Topf mit Farbe anschwitzen
  4. Den Ansatz mit 1 Liter Wasser auffüllen und ca 1 Stunde leicht sieden lassen
  5. Den Fond abseien und und weiter verwenden

Zubereitung Ochsenbäckchen

  1. Ochsenbacke mit etwas Salz würzen, in einem Topf bei Starker Hitze anbraten und wieder heraus nehmen (Der Topf muss mit Deckel in den Backofen passen)
  2. Die andere hälfte des Gemüse in den Topf geben und bei mittlerer Hitze dunkel anrösten (gelegentlich über den Topfboden kratzen)
  3. Wenn das Gemüse Farbe hat, das Tomatenmark, Pfefferkörner, Lorbeer, Nelke und Wacholderbeeren zufügen und 1-2 Minuten mitbraten
  4. Mit ca 150 ml Rotwein ablöschen und den Röstansatz vom Topfboden kratzen
  5. Den Wein vollständig verkochen lassen, bis der Gemüseansatz wieder anfängt zu braten
  6. Restlichen Rotwein zugeben und Vorgang wiederholen
  7. Wenn der Rotwein wieder vollständig verkocht ist, Ochsenbacke, Rinderfond und je halben Rosmarin und Thymianzweig zufügen und einmal aufkochen
  8. Den Topf mit Deckel bei 130°C ca 3-3,5 Stunden in den Backofen geben
  9. Das Fleisch ist fertig, wenn man mit einer Fleischgabel ohne Widerstand durch das Fleisch hindurch stechen kann
  10. Fleisch aus dem Fond nehmen, Fond abseien und und über Nacht kalt stellen 

Fertigstellung

  1. Fond aus dem Kühlschrank nehmen, den sich oben abgesetzten Fettdeckel entfernen und auf ca 250 ml reduzieren lassen
  2. Restlichen Rosmarin und Thymian und Balsamico Essig zugeben und 2-3 Minuten ziehen lassen
  3. Bei Bedarf die Sauce mit etwas Speisestärke leicht abbinden, mit Salz&Pfeffer abschmecken und erneut abseien
  4. Nun die Ochsenbacke vierteln und in der Sauce abgedeckt ca 10 Minuten erhitzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 4 MB. You can upload: image. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded.