Online-Kochkurs Folge 29: Gulaschsuppe

Zu dieser Jahreszeit unsere liebste, deftigste Suppe. Die Gulaschsuppe von der ungarischen Version abgeleitet. Wichtig ist die Fleischauswahl und die Brühe. Am besten eignet sich Wade oder Schulter dafür. Dann ist das Fleisch nicht trocken und schön saftig. Probiert es aus, ist ein Genuss😉

Rezept:

Gulaschsuppe

500 g Rindfleisch (Schulter, Brust oder Wade)

2 rote Zwiebeln

2 weisse Zwiebeln

1 Lorbeerblatt

1 EL Paprika Pulver

1 EL gemahlener Kümmel

1 EL Majoran

1 EL Tomaten Mark

1 Knoblauchzehe

50 ml Pflanzen Öl

1 rote Paprika

1 gelbe Paprika

300 g Kartoffeln

1 Zitrone

2000 ml Fleischbrühe

Salz, Pfeffer

  1. Das Fleisch parieren, in ca 2-3 cm grosse Würfel schneiden 
  2. Zwiebeln und Knoblauch in feine Würfel schneiden und in einem ausreichend grossem Topf mit dem Pflanzen Öl dunkel anrösten
  3. Paprika Pulver, gemahlenen Kümmel, Majoran und Tomaten Mark zufügen
  4. Das geschnittene Fleisch zu dem Zwiebel Ansatz geben und mit braten
  5. Die Fleischbrühe und Lorbeerblatt dazugeben, aufkochen und ca 50-60 Minuten leicht köcheln lassen, bis das Fleisch weich ist
  6. In der Zwischenzeit Paprika und Kartoffeln in ca 1 cm grosse Würfel schneiden und zu dem Gulasch geben, wenn das Fleisch weich ist
  7. Das Gemüse ca 15 Minuten mit köcheln lassen (Die Kartoffel gibt beim Garen Stärke ab, welche die Flüssigkeit etwas abbinden)
  8. Wenn die Flüssigkeit zu stark reduziert ist, oder zu dick gebunden ist, mit etwas Wasser auffüllen 
  9. Nun die Gulaschsuppe mit Zitronenabrieb, Salz und Pfeffer abschmecken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

The maximum upload file size: 4 MB. You can upload: image. Links to YouTube, Facebook, Twitter and other services inserted in the comment text will be automatically embedded. Drop file here